(x)

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG:

Weischer.Media GmbH & Co. KG
Elbberg 7
22767 Hamburg
Telefon: +49 40 8090582000
E-Mail: info[at]weischer.net


Vertreten durch:
PHG: Weischer.Media Verwaltungs GmbH
Geschäftsführer: Florian Weischer, Marcus Weischer, Frank Kokalj, Stefan Kuhlow, Udo Schendel, Christoph Schmidt
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRA 99250
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 282 736 191


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Thilo Rieg
Director Marketing
Elbberg 7
22767 Hamburg


Versandfunktionen
Die Nutzung von Versand- und Eintragsformularen, insbesondere der "Seite weiterempfehlen" Funktion sowie weiterer auf der Seite eingestellter Formulare, Feedback- und Bestellmöglichkeiten sowie Newsletter auf der Website erfolgt in der Verantwortung des Nutzers. Mit dem Versand der Nachricht/des Hinweises bzw. Nutzung der jeweiligen Funktion übernimmt der Nutzer die Verantwortung für den Inhalt der von ihm versendeten Nachricht / Hinweise sowie für die von ihm ausgewählten Zieladressen und Zielkontakte und stellt Weischer.Media sowie angeschlossene Partnerunternehmen von den Rechten Dritter für die von ihm versendeten Nachrichten sowie die von ihm angeschriebenen Adressen frei.


(x)

Datenschutzerklärung Deutschland


1. Datenschutz

Wir, Weischer.Media und alle Tochterunternehmen möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Website wohl fühlen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, daher möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nutzungsdaten

Der Besuch unserer Webseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Für statistische Zwecke werden temporäre Nutzungsdaten als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus:

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

2. Datensicherheit

Weischer.Media erfasst, verarbeitet, speichert und schützt die Daten von Personen, die auf unsere Webseite zugreifen. Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS 1.2 übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

3. Datenübermittlung

Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten (z. B. Hosting, Webanalyse) und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Hosting der Website: Ubuntu Linux 14.04 LTS

Digitaler Newsletter und Einladungsversand: Episerver / Optivo sowie Mailjet

Analyse: Google Analytics (siehe Trackingtools)

Des Weiteren können unsere Tochterfirmen: WerbeWeischer GmbH & Co. KG, Jost von Brandis Service-Agentur GmbH, WerbeWeischer Schweiz GmbH (siehe Drittländer); Weischer Online GmbH, elbbergMedia GmbH & Co. KG, Weischer.Solutions GmbH, Weischer.Regio GmbH & Co. KG und Nqyer Media GmbH auf Ihre Daten zugreifen.

Datenübermittlung in Drittländer

Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen:

4. Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir keine Cookies.

5. Trackingtools

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG und in dem Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt. Wir haben mit Google Inc. (USA) zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google darf demnach alle Informationen nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Website für uns auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.

Sie können der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

6. Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten unserer Kunden, soweit und solange dieses für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO erforderlich ist, oder soweit dieses in unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt. Zum berechtigten Interesse gehört die Information über Veranstaltungen oder Nachrichten von Weischer.Media und der Tochterunternehmen.

Die Daten werden nur zweckgebunden im Anwendungsbereich der DSGVO und in der Schweiz verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es bestehen entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen mit Kooperationspartnern. Die Daten werden erst dann gelöscht, wenn der Zweck entfallen ist und soweit dem nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Betroffenenrechte bleiben hiervon unberührt.

6.1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen beispielsweise Ihr Name und Ihre Email Adresse.

6.2. Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten für

6.3. Kategorien personenbezogener Daten für die bei den für die in Ziff. 7 genannten Zwecke verarbeiten wir

6.4 Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Weischer.Media verarbeitet und speichert personenbezogene Daten betroffener Personen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszweckes erforderlich ist, oder sofern dies durch

gesetzliche Vorgaben, welchen die Verantwortlichen unterliegen, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzliche Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder

gelöscht.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Es werden keine Daten ohne Rechtsgrundlage bearbeitet. Als solche dienen

8. Rechte betroffener Personen

Soweit nicht durch das anwendbare Recht eingeschränkt, stehen dem einzelnen die folgenden Rechte zu:

8.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

8.2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Diese Verarbeitung kann einen Zeitraum von bis zu vier Wochen in Anspruch nehmen.

8.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

8.4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

8.5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

9. Weitere Inhalte der Datenschutzerklärung

Social Media Plugins

Aus Gründen des Datenschutzes binden wir keine Social Plugins direkt in unseren Webauftritt ein. Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, werden daher keine Daten an Social Media-Dienste, wie etwa Facebook, Twitter, XING oder Google+ übermittelt. Eine Profilbildung durch Dritte ist somit ausgeschlossen.

Sie haben dennoch die Möglichkeit, ausgewählte Seiten mit einem Klick auf Facebook, Twitter, XING oder Google+ Schaltflächen zu teilen und sehen zudem bereits bei Aufruf der Beiträge, wie oft diese in der Vergangenheit geteilt wurden. Wir nutzen hierzu die sog. Shariff-Lösung, die vom c’t Magazin entwickelt wurde, um eine datenschutzkonforme Alternative zu den klassischen Social-Plugins zu bieten.

Was steckt dahinter? Die Shariff-Lösung führt dazu, dass in einem ersten Schritt alle Daten und Funktionen, die zur Darstellung der Facebook, Twitter, XING oder Google+ Schaltflächen erforderlich sind, von unserem Webserver bereitgestellt werden. Erst wenn Sie sich entschließen, einen Beitrag über die entsprechende Schaltfläche zu teilen und diese anklicken, erfolgt eine Datenübertragung an den Betreiber des jeweiligen Social Media Dienstes.

Newsletter + Eventeinladungen

Wir bieten Ihnen im Rahmen der vertraglichen Zusammenarbeit den Empfang von u.a. News- und Eventeinladungen an. Für diesen digitalen Versand verwenden wir das sogenannte Duble-Opt-In-Verfahren, d.h., wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter oder eine Einladung zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir diese Dienste für Sie aktivieren sollen. Es erfolgt diesbezüglich eine eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, können Sie dies hier tun: Widerruf Datennutzung

10. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger

datenschutz nord GmbH

Telefon: +49421 6966320

E-Mail: office@datenschutz-nord.de

www.datenschutz-nord-gruppe.de

Version 1.0 vom 12.12.2018 (Änderungen und Anpassungen ausdrücklich vorbehalten)

Registrieren

Her mit euren drei besten Arbeiten und eurem, sich nach mehr Ruhm und Ehre sehnenden Lebenslauf. Vergesst nicht, vorher die Teilnahmebedingungen durchzulesen. O.K., macht eh niemand, aber wir haben es euch zumindest gesagt.

Briefing herunterladen

Ich habe die Datenschutzbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese. Meine Zustimmung kann ich jederzeit schriftlich widerrufen.
captcha-reload
Irgendetwas stimmt nicht ganz. Bitte überprüfe das Formular und sende es erneut.
(x)

Young Lions Print 2019 – Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können ausschliesslich Mediaplaner-Teams, bestehend aus 2 Personen. Diese müssen in der Schweiz tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

  • festes Angestelltenverhältnis in einer Media- oder Kreativagentur
  • max. 30 Jahre – Stichtag ist der 21. Juni 1988
  • hervorragende Englischkenntnisse (fliessend in Wort und Schrift)

Allgemeine Teilnahmevorgaben

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

  • pro Person ein Lebenslauf (PDF-Format)
  • pro Team ein Konzept zum vorgegebenen Briefing.

Gewinnerpaket Vorwettbewerb

Das Gewinner-Team der Kategorie Media reist nach Cannes zur Young Lions Competition und erhält folgendes Gewinnerpaket:

  • Übernahme der gesamten Festivalgebühren
  • Übernahme der Flüge sowie die Unterkunft
  • Zutritt an 3 Tagen in das „Palais des Festivals“
  • Besuch aller im Zeitrahmen stattfindenden Seminare und Workshops
  • Vorführung bzw. Präsentation aller Einreichungen
  • Besuch aller Award-Zeremonien

Gewinnerpaket Internationale Young Lions Competition

Den Gold-Gewinnern winkt neben der Auszeichnung vor versammelter Werbeprominenz auch eine Einladung zum International Festival of Creativity 2020 in Cannes.

Ablauf Online-Jury

Eine hochkarätige Jury bestehend aus führenden Köpfen der Kreativ- und Mediabranche, wird die eingereichten Bewerbungen in einem Online-Voting bewerten.

Die Bewertung erfolgt mit einem Punktesystem von 1 bis 10 (höchste zu erreichende Punktzahl).

Die Jury beurteilt bei den eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer bewertet.

Das Gewinner-Team vertritt die Schweiz bei den Young Lions im Rahmen des International Festival of Creativity 2019 in Cannes, das vom 17. bis 21. Juni 2019 stattfindet.

Internationale Young Lions Competition 2019 in Cannes

Die Teams müssen innerhalb von 24 Stunden ein Briefing in eine innovative englischsprachige Mediastrategie umsetzen. Pro Land ist jeweils ein Team startberechtigt, insgesamt nehmen maximal 55 internationale Teams teil.

Im Palais präsentieren Vertreter des Festivals am ersten Tag das Thema der Arbeit.

Zu keiner Zeit darf Hilfe von ausserhalb in Anspruch genommen werden. Die Bewertung aller Arbeiten erfolgt im Anschluss durch die hochkarätig international besetzte Jury.

Allgemeine Teilnahmebedingungen des nationalen Wettbewerbs

Vorbehalte/Verstöße

Nur Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen, nehmen am Young Lions Wettbewerb und an der Bewertung teil. Das betrifft auch die korrekten Angaben zur Bewerbung.

Die Jury behält sich vor, Bewerbungen vom Young Lions Wettbewerb auszuschliessen, wenn sie nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen oder wenn die Jury zu der Überzeugung gelangt, dass die Arbeiten eine Schädigung der Cannes Lions, von Weischer.Media, den Wettbewerbspartnern oder des Young Lions Wettbewerbs zur Folge haben könnten. Ein Grund für einen Ausschluss ist ferner u. a. gegeben, wenn an der Originalität oder der Urheberschaft der Arbeit Zweifel bestehen oder es wettbewerbliche Bedenken gibt.

Pflichten und Haftung des Einreichers; Teilnahmebedingungen und Bewertung

Mit der Bestätigung der Teilnahmebedingungen verpflichtet sich der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Jeder Teilnehmer stimmt mit der Bewerbung den Teilnahmebedingungen und dem Bewertungsverfahren zu. Die Entscheidung und Bewertung der Jury ist unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt der Schiedsspruch. Die Jurierung ist beendet, wenn das Ergebnis des Jury-Vorsitzenden des Young Lions Wettbewerbs vorliegt.

Damit endet auch die Einspruchsfrist gegen das Jury-Ergebnis. Der Einreicher versichert, unter den registrierten Kontaktdaten mindestens bis Ende Juli 2019 erreichbar zu sein oder im Falle einer Änderung Weischer.Media unverzüglich per E-Mail zu benachrichtigen.

Haftungsfreistellung

Die Teilnehmer sichern zu, dass die Rechte Dritter der von Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten Nutzung der im Finale entstandenen Arbeiten nicht entgegenstehen. Sie sichern ausserdem zu, dass andere Urheber nicht gegen eine Veröffentlichung durch Weischer.Media und/oder ihrer Wettbewerbspartner vorgehen werden. Die Teilnehmer garantieren, dass durch die Verwendung der Werke im Rahmen der Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten und vorstehend dargestellten Nutzungshandlungen keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, insbesondere, dass abgebildete Personen mit der vertragsgegenständlichen Nutzung der Werke einverstanden sind.

Der Teilnehmer verpflichtet sich dazu, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern jeden Schaden zu ersetzen, der dadurch entsteht, dass Dritte Weischer.Media und/oder die Wettbewerbspartner wegen einer Verletzung in Bezug auf die erstellte Arbeit in Anspruch nehmen, und den der Teilnehmer zu vertreten hat. Zu dem zu ersetzenden Schaden gehört insbesondere der Schaden, der Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern dadurch entsteht, dass Nutzungshandlungen in Bezug auf das eingereichte Werk nicht vorgenommen werden können, da Rechte Dritter dem im Wege stehen.

Veröffentlichung und Nutzungsrechte

Alle prämierten Arbeiten können auf den Websites Weischer.Media sowie über diverse Social Media Kanäle veröffentlicht werden, um die eingereichten Arbeiten einem möglichst breiten Publikum vorzustellen.

Die Teilnehmer räumen Weischer.Media ein einfaches, nicht ausschliessliches, zeitlich und örtlich uneingeschränktes Nutzungsrecht der von ihnen Wettbewerbsfinale erarbeiteten Konzepte ein. Weischer.Media darf hierzu Dritten Unterlizenzen einräumen.

Die Teilnehmer garantieren, dass sie im Falle der Nutzung von Fremdmaterialen in ihrer Arbeit die Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaber für die Nutzung dieser Bestandteile durch Weischer.Media und/oder der Wettbewerbspartner im Rahmen der vorgenannten Publikationsformen eingeholt haben und dass es ihnen möglich ist, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern die vorstehenden Rechte wirksam einzuräumen.

Schliessen
(x)

Young Lions Media 2019 – Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können ausschliesslich Mediaplaner-Teams, bestehend aus 2 Personen. Diese müssen in der Schweiz tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

  • festes Angestelltenverhältnis in einer Media- oder Kreativagentur
  • max. 30 Jahre – Stichtag ist der 21. Juni 1988
  • hervorragende Englischkenntnisse (fliessend in Wort und Schrift)

Allgemeine Teilnahmevorgaben

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

  • pro Person ein Lebenslauf (PDF-Format)
  • pro Team ein Konzept zum vorgegebenen Briefing.

Gewinnerpaket Vorwettbewerb

Das Gewinner-Team der Kategorie Media reist nach Cannes zur Young Lions Competition und erhält folgendes Gewinnerpaket:

  • Übernahme der gesamten Festivalgebühren
  • Übernahme der Flüge sowie die Unterkunft
  • Zutritt an 3 Tagen in das „Palais des Festivals“
  • Besuch aller im Zeitrahmen stattfindenden Seminare und Workshops
  • Vorführung bzw. Präsentation aller Einreichungen
  • Besuch aller Award-Zeremonien

Gewinnerpaket Internationale Young Lions Competition

Den Gold-Gewinnern winkt neben der Auszeichnung vor versammelter Werbeprominenz auch eine Einladung zum International Festival of Creativity 2020 in Cannes.

Ablauf Online-Jury

Eine hochkarätige Jury bestehend aus führenden Köpfen der Kreativ- und Mediabranche, wird die eingereichten Bewerbungen in einem Online-Voting bewerten.

Die Bewertung erfolgt mit einem Punktesystem von 1 bis 10 (höchste zu erreichende Punktzahl).

Die Jury beurteilt bei den eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer bewertet.

Das Gewinner-Team vertritt die Schweiz bei den Young Lions im Rahmen des International Festival of Creativity 2019 in Cannes, das vom 17. bis 21. Juni 2019 stattfindet.

Internationale Young Lions Competition 2019 in Cannes

Die Teams müssen innerhalb von 24 Stunden ein Briefing in eine innovative englischsprachige Mediastrategie umsetzen. Pro Land ist jeweils ein Team startberechtigt, insgesamt nehmen maximal 55 internationale Teams teil.

Im Palais präsentieren Vertreter des Festivals am ersten Tag das Thema der Arbeit.

Zu keiner Zeit darf Hilfe von ausserhalb in Anspruch genommen werden. Die Bewertung aller Arbeiten erfolgt im Anschluss durch die hochkarätig international besetzte Jury.

Allgemeine Teilnahmebedingungen des nationalen Wettbewerbs

Vorbehalte/Verstöße

Nur Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen, nehmen am Young Lions Wettbewerb und an der Bewertung teil. Das betrifft auch die korrekten Angaben zur Bewerbung.

Die Jury behält sich vor, Bewerbungen vom Young Lions Wettbewerb auszuschliessen, wenn sie nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen oder wenn die Jury zu der Überzeugung gelangt, dass die Arbeiten eine Schädigung der Cannes Lions, von Weischer.Media, den Wettbewerbspartnern oder des Young Lions Wettbewerbs zur Folge haben könnten. Ein Grund für einen Ausschluss ist ferner u. a. gegeben, wenn an der Originalität oder der Urheberschaft der Arbeit Zweifel bestehen oder es wettbewerbliche Bedenken gibt.

Pflichten und Haftung des Einreichers; Teilnahmebedingungen und Bewertung

Mit der Bestätigung der Teilnahmebedingungen verpflichtet sich der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Jeder Teilnehmer stimmt mit der Bewerbung den Teilnahmebedingungen und dem Bewertungsverfahren zu. Die Entscheidung und Bewertung der Jury ist unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt der Schiedsspruch. Die Jurierung ist beendet, wenn das Ergebnis des Jury-Vorsitzenden des Young Lions Wettbewerbs vorliegt.

Damit endet auch die Einspruchsfrist gegen das Jury-Ergebnis. Der Einreicher versichert, unter den registrierten Kontaktdaten mindestens bis Ende Juli 2019 erreichbar zu sein oder im Falle einer Änderung Weischer.Media unverzüglich per E-Mail zu benachrichtigen.

Haftungsfreistellung

Die Teilnehmer sichern zu, dass die Rechte Dritter der von Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten Nutzung der im Finale entstandenen Arbeiten nicht entgegenstehen. Sie sichern ausserdem zu, dass andere Urheber nicht gegen eine Veröffentlichung durch Weischer.Media und/oder ihrer Wettbewerbspartner vorgehen werden. Die Teilnehmer garantieren, dass durch die Verwendung der Werke im Rahmen der Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten und vorstehend dargestellten Nutzungshandlungen keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, insbesondere, dass abgebildete Personen mit der vertragsgegenständlichen Nutzung der Werke einverstanden sind.

Der Teilnehmer verpflichtet sich dazu, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern jeden Schaden zu ersetzen, der dadurch entsteht, dass Dritte Weischer.Media und/oder die Wettbewerbspartner wegen einer Verletzung in Bezug auf die erstellte Arbeit in Anspruch nehmen, und den der Teilnehmer zu vertreten hat. Zu dem zu ersetzenden Schaden gehört insbesondere der Schaden, der Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern dadurch entsteht, dass Nutzungshandlungen in Bezug auf das eingereichte Werk nicht vorgenommen werden können, da Rechte Dritter dem im Wege stehen.

Veröffentlichung und Nutzungsrechte

Alle prämierten Arbeiten können auf den Websites Weischer.Media sowie über diverse Social Media Kanäle veröffentlicht werden, um die eingereichten Arbeiten einem möglichst breiten Publikum vorzustellen.

Die Teilnehmer räumen Weischer.Media ein einfaches, nicht ausschliessliches, zeitlich und örtlich uneingeschränktes Nutzungsrecht der von ihnen Wettbewerbsfinale erarbeiteten Konzepte ein. Weischer.Media darf hierzu Dritten Unterlizenzen einräumen.

Die Teilnehmer garantieren, dass sie im Falle der Nutzung von Fremdmaterialen in ihrer Arbeit die Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaber für die Nutzung dieser Bestandteile durch Weischer.Media und/oder der Wettbewerbspartner im Rahmen der vorgenannten Publikationsformen eingeholt haben und dass es ihnen möglich ist, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern die vorstehenden Rechte wirksam einzuräumen.

Schliessen
(x)

Young Lions Cyber 2019 – Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können ausschliesslich Mediaplaner-Teams, bestehend aus 2 Personen. Diese müssen in der Schweiz tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

  • festes Angestelltenverhältnis in einer Media- oder Kreativagentur
  • max. 30 Jahre – Stichtag ist der 21. Juni 1988
  • hervorragende Englischkenntnisse (fliessend in Wort und Schrift)

Allgemeine Teilnahmevorgaben

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

  • pro Person ein Lebenslauf (PDF-Format)
  • pro Team ein Konzept zum vorgegebenen Briefing.

Gewinnerpaket Vorwettbewerb

Das Gewinner-Team der Kategorie Media reist nach Cannes zur Young Lions Competition und erhält folgendes Gewinnerpaket:

  • Übernahme der gesamten Festivalgebühren
  • Übernahme der Flüge sowie die Unterkunft
  • Zutritt an 3 Tagen in das „Palais des Festivals“
  • Besuch aller im Zeitrahmen stattfindenden Seminare und Workshops
  • Vorführung bzw. Präsentation aller Einreichungen
  • Besuch aller Award-Zeremonien

Gewinnerpaket Internationale Young Lions Competition

Den Gold-Gewinnern winkt neben der Auszeichnung vor versammelter Werbeprominenz auch eine Einladung zum International Festival of Creativity 2020 in Cannes.

Ablauf Online-Jury

Eine hochkarätige Jury bestehend aus führenden Köpfen der Kreativ- und Mediabranche, wird die eingereichten Bewerbungen in einem Online-Voting bewerten.

Die Bewertung erfolgt mit einem Punktesystem von 1 bis 10 (höchste zu erreichende Punktzahl).

Die Jury beurteilt bei den eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer bewertet.

Das Gewinner-Team vertritt die Schweiz bei den Young Lions im Rahmen des International Festival of Creativity 2019 in Cannes, das vom 17. bis 21. Juni 2019 stattfindet.

Internationale Young Lions Competition 2019 in Cannes

Die Teams müssen innerhalb von 24 Stunden ein Briefing in eine innovative englischsprachige Mediastrategie umsetzen. Pro Land ist jeweils ein Team startberechtigt, insgesamt nehmen maximal 55 internationale Teams teil.

Im Palais präsentieren Vertreter des Festivals am ersten Tag das Thema der Arbeit.

Zu keiner Zeit darf Hilfe von ausserhalb in Anspruch genommen werden. Die Bewertung aller Arbeiten erfolgt im Anschluss durch die hochkarätig international besetzte Jury.

Allgemeine Teilnahmebedingungen des nationalen Wettbewerbs

Vorbehalte/Verstöße

Nur Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen, nehmen am Young Lions Wettbewerb und an der Bewertung teil. Das betrifft auch die korrekten Angaben zur Bewerbung.

Die Jury behält sich vor, Bewerbungen vom Young Lions Wettbewerb auszuschliessen, wenn sie nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen oder wenn die Jury zu der Überzeugung gelangt, dass die Arbeiten eine Schädigung der Cannes Lions, von Weischer.Media, den Wettbewerbspartnern oder des Young Lions Wettbewerbs zur Folge haben könnten. Ein Grund für einen Ausschluss ist ferner u. a. gegeben, wenn an der Originalität oder der Urheberschaft der Arbeit Zweifel bestehen oder es wettbewerbliche Bedenken gibt.

Pflichten und Haftung des Einreichers; Teilnahmebedingungen und Bewertung

Mit der Bestätigung der Teilnahmebedingungen verpflichtet sich der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Jeder Teilnehmer stimmt mit der Bewerbung den Teilnahmebedingungen und dem Bewertungsverfahren zu. Die Entscheidung und Bewertung der Jury ist unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt der Schiedsspruch. Die Jurierung ist beendet, wenn das Ergebnis des Jury-Vorsitzenden des Young Lions Wettbewerbs vorliegt.

Damit endet auch die Einspruchsfrist gegen das Jury-Ergebnis. Der Einreicher versichert, unter den registrierten Kontaktdaten mindestens bis Ende Juli 2019 erreichbar zu sein oder im Falle einer Änderung Weischer.Media unverzüglich per E-Mail zu benachrichtigen.

Haftungsfreistellung

Die Teilnehmer sichern zu, dass die Rechte Dritter der von Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten Nutzung der im Finale entstandenen Arbeiten nicht entgegenstehen. Sie sichern ausserdem zu, dass andere Urheber nicht gegen eine Veröffentlichung durch Weischer.Media und/oder ihrer Wettbewerbspartner vorgehen werden. Die Teilnehmer garantieren, dass durch die Verwendung der Werke im Rahmen der Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten und vorstehend dargestellten Nutzungshandlungen keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, insbesondere, dass abgebildete Personen mit der vertragsgegenständlichen Nutzung der Werke einverstanden sind.

Der Teilnehmer verpflichtet sich dazu, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern jeden Schaden zu ersetzen, der dadurch entsteht, dass Dritte Weischer.Media und/oder die Wettbewerbspartner wegen einer Verletzung in Bezug auf die erstellte Arbeit in Anspruch nehmen, und den der Teilnehmer zu vertreten hat. Zu dem zu ersetzenden Schaden gehört insbesondere der Schaden, der Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern dadurch entsteht, dass Nutzungshandlungen in Bezug auf das eingereichte Werk nicht vorgenommen werden können, da Rechte Dritter dem im Wege stehen.

Veröffentlichung und Nutzungsrechte

Alle prämierten Arbeiten können auf den Websites Weischer.Media sowie über diverse Social Media Kanäle veröffentlicht werden, um die eingereichten Arbeiten einem möglichst breiten Publikum vorzustellen.

Die Teilnehmer räumen Weischer.Media ein einfaches, nicht ausschliessliches, zeitlich und örtlich uneingeschränktes Nutzungsrecht der von ihnen Wettbewerbsfinale erarbeiteten Konzepte ein. Weischer.Media darf hierzu Dritten Unterlizenzen einräumen.

Die Teilnehmer garantieren, dass sie im Falle der Nutzung von Fremdmaterialen in ihrer Arbeit die Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaber für die Nutzung dieser Bestandteile durch Weischer.Media und/oder der Wettbewerbspartner im Rahmen der vorgenannten Publikationsformen eingeholt haben und dass es ihnen möglich ist, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern die vorstehenden Rechte wirksam einzuräumen.

Schliessen
(x)

Young Lions Film 2019 – Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können ausschliesslich Mediaplaner-Teams, bestehend aus 2 Personen. Diese müssen in der Schweiz tätig sein und zum Zeitpunkt des Wettbewerbes folgende Kriterien erfüllen:

  • festes Angestelltenverhältnis in einer Media- oder Kreativagentur
  • max. 30 Jahre – Stichtag ist der 21. Juni 1988
  • hervorragende Englischkenntnisse (fliessend in Wort und Schrift)

Allgemeine Teilnahmevorgaben

Von jedem Bewerber-Team werden folgende Unterlagen auf der Teilnahmeplattform abgefragt, welche der Jury zur digitalen Vorauswahl vorgelegt werden:

  • pro Person ein Lebenslauf (PDF-Format)
  • pro Team ein Konzept zum vorgegebenen Briefing.

Gewinnerpaket Vorwettbewerb

Das Gewinner-Team der Kategorie Media reist nach Cannes zur Young Lions Competition und erhält folgendes Gewinnerpaket:

  • Übernahme der gesamten Festivalgebühren
  • Übernahme der Flüge sowie die Unterkunft
  • Zutritt an 3 Tagen in das „Palais des Festivals“
  • Besuch aller im Zeitrahmen stattfindenden Seminare und Workshops
  • Vorführung bzw. Präsentation aller Einreichungen
  • Besuch aller Award-Zeremonien

Gewinnerpaket Internationale Young Lions Competition

Den Gold-Gewinnern winkt neben der Auszeichnung vor versammelter Werbeprominenz auch eine Einladung zum International Festival of Creativity 2020 in Cannes.

Ablauf Online-Jury

Eine hochkarätige Jury bestehend aus führenden Köpfen der Kreativ- und Mediabranche, wird die eingereichten Bewerbungen in einem Online-Voting bewerten.

Die Bewertung erfolgt mit einem Punktesystem von 1 bis 10 (höchste zu erreichende Punktzahl).

Die Jury beurteilt bei den eingereichten Bewerbungen nach den folgenden Kriterien: Originalität, Kreativität, Klarheit, Kraft, Machart und Freude. Des Weiteren werden die beruflichen Leistungen der Teilnehmer bewertet.

Das Gewinner-Team vertritt die Schweiz bei den Young Lions im Rahmen des International Festival of Creativity 2019 in Cannes, das vom 17. bis 21. Juni 2019 stattfindet.

Internationale Young Lions Competition 2019 in Cannes

Die Teams müssen innerhalb von 24 Stunden ein Briefing in eine innovative englischsprachige Mediastrategie umsetzen. Pro Land ist jeweils ein Team startberechtigt, insgesamt nehmen maximal 55 internationale Teams teil.

Im Palais präsentieren Vertreter des Festivals am ersten Tag das Thema der Arbeit.

Zu keiner Zeit darf Hilfe von ausserhalb in Anspruch genommen werden. Die Bewertung aller Arbeiten erfolgt im Anschluss durch die hochkarätig international besetzte Jury.

Allgemeine Teilnahmebedingungen des nationalen Wettbewerbs

Vorbehalte/Verstöße

Nur Bewerbungen, die den Teilnahmebedingungen entsprechen, nehmen am Young Lions Wettbewerb und an der Bewertung teil. Das betrifft auch die korrekten Angaben zur Bewerbung.

Die Jury behält sich vor, Bewerbungen vom Young Lions Wettbewerb auszuschliessen, wenn sie nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen oder wenn die Jury zu der Überzeugung gelangt, dass die Arbeiten eine Schädigung der Cannes Lions, von Weischer.Media, den Wettbewerbspartnern oder des Young Lions Wettbewerbs zur Folge haben könnten. Ein Grund für einen Ausschluss ist ferner u. a. gegeben, wenn an der Originalität oder der Urheberschaft der Arbeit Zweifel bestehen oder es wettbewerbliche Bedenken gibt.

Pflichten und Haftung des Einreichers; Teilnahmebedingungen und Bewertung

Mit der Bestätigung der Teilnahmebedingungen verpflichtet sich der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Jeder Teilnehmer stimmt mit der Bewerbung den Teilnahmebedingungen und dem Bewertungsverfahren zu. Die Entscheidung und Bewertung der Jury ist unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt der Schiedsspruch. Die Jurierung ist beendet, wenn das Ergebnis des Jury-Vorsitzenden des Young Lions Wettbewerbs vorliegt.

Damit endet auch die Einspruchsfrist gegen das Jury-Ergebnis. Der Einreicher versichert, unter den registrierten Kontaktdaten mindestens bis Ende Juli 2019 erreichbar zu sein oder im Falle einer Änderung Weischer.Media unverzüglich per E-Mail zu benachrichtigen.

Haftungsfreistellung

Die Teilnehmer sichern zu, dass die Rechte Dritter der von Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten Nutzung der im Finale entstandenen Arbeiten nicht entgegenstehen. Sie sichern ausserdem zu, dass andere Urheber nicht gegen eine Veröffentlichung durch Weischer.Media und/oder ihrer Wettbewerbspartner vorgehen werden. Die Teilnehmer garantieren, dass durch die Verwendung der Werke im Rahmen der Weischer.Media und seiner Wettbewerbspartner beabsichtigten und vorstehend dargestellten Nutzungshandlungen keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, insbesondere, dass abgebildete Personen mit der vertragsgegenständlichen Nutzung der Werke einverstanden sind.

Der Teilnehmer verpflichtet sich dazu, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern jeden Schaden zu ersetzen, der dadurch entsteht, dass Dritte Weischer.Media und/oder die Wettbewerbspartner wegen einer Verletzung in Bezug auf die erstellte Arbeit in Anspruch nehmen, und den der Teilnehmer zu vertreten hat. Zu dem zu ersetzenden Schaden gehört insbesondere der Schaden, der Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern dadurch entsteht, dass Nutzungshandlungen in Bezug auf das eingereichte Werk nicht vorgenommen werden können, da Rechte Dritter dem im Wege stehen.

Veröffentlichung und Nutzungsrechte

Alle prämierten Arbeiten können auf den Websites Weischer.Media sowie über diverse Social Media Kanäle veröffentlicht werden, um die eingereichten Arbeiten einem möglichst breiten Publikum vorzustellen.

Die Teilnehmer räumen Weischer.Media ein einfaches, nicht ausschliessliches, zeitlich und örtlich uneingeschränktes Nutzungsrecht der von ihnen Wettbewerbsfinale erarbeiteten Konzepte ein. Weischer.Media darf hierzu Dritten Unterlizenzen einräumen.

Die Teilnehmer garantieren, dass sie im Falle der Nutzung von Fremdmaterialen in ihrer Arbeit die Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaber für die Nutzung dieser Bestandteile durch Weischer.Media und/oder der Wettbewerbspartner im Rahmen der vorgenannten Publikationsformen eingeholt haben und dass es ihnen möglich ist, Weischer.Media und/oder den Wettbewerbspartnern die vorstehenden Rechte wirksam einzuräumen.

Schliessen